Menü

Käsemythen

Edelpilzkäse - Schimmelpilze werden reingespritzt

Für diesen Mythos scheint das Pikieren verantwortlich zu sein. Edelpilze wachsen nur dort wo Luft hinkommt. Aus diesem Grund werden Edelpilzkäse, die den Schimmel ja im Inneren haben, pikiert. Pikieren bedeutet, dass man mit Nadeln Luftkanäle in den Käse sticht. Dieses Prozedere könnte gegebenenfalls als Reinspritzen interpretiert werden.

Tatsächlich werden die Edelschimmelkulturen aber in flüssiger Form oder als Pulver bereits in die Milch oder in den Bruch gegeben. Das Wachstum der Edelpilzkulturen wird durch die Luftkanäle gefördert und beschleunigt.

Früher wurden die Schimmelpilze auch auf speziellem Brot kultiviert, das man getrocknet und pulverisiert dem Bruch beigemengt hat. Heute ist noch eine Roquefort-Sorte für dieses "beimpfen" bekannt.

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren