Menü

Spezialitäten

Sbrinz AOP | Edler Hochgenuss

Der älteste Hartkäse der Schweiz wird seit über 500 Jahren hergestellt. Unser Bio-Sbrinz kommt aus einer kleinen Käserei im Kanton Obwalden, die seit über 100 Jahren Milch verarbeitet.  

Diese ganz besondere Spezialität Schweizer Käsekunst wird von Hand nur noch in gut 30 kleinen Käsereien in der Innerschweiz hergestellt. 

Die Wurzeln des Sbrinz AOP gehen weit ins 16. Jahrhundert zurück. Damals wurde in Brienz Käse zum Saumtransport nach Italien gesammelt. Darunter auch der Käse, der später basierend auf der Benennung der Italiener „lo sbrinzo“ - Sbrinz genannt werden sollte.

Unser Sbrinz AOP ist ein mindestens 18 Monate alter Hartkäse der als Laib zwischen 40-45kg wiegt, wofür etwa 600 Liter beste Rohmilch benötigt werden.

Nach einem 15-tägigen Aufenthalt im Salzbad kommen die Käse zunächst in einen Trockenkeller zum Abschwitzen.

Anschließend werden die Käselaibe während der Reifung im Käsekeller aufgestellt, gelagert und gereift.

Die lange Reifezeit macht den Sbrinz AOP angenehm mürbe und verleiht ihm seine unverwechselbare Textur.

Geschmacklich entfaltet er sein Aroma am besten gehobelt oder in kleine Stückchen gebrochen. Die nuancenreichen Aromen decken die geschmackliche Bandbreite von klassischen Schweizer Alpkäsen bis Parmesan ab!

Ein Hochgenuss mit dem sich auch vorzüglich kochen lässt.

Hier geht es zu den Originalrezepten mit Sbrinz.



Diese Artikel könnten Sie auch interessieren