Menü

Länder

Frankreich

"Bienvenue au paradis des fromages" heißt es in Frankreich. Die Vielfalt des französischen Käseangebotes hat viele Gründe: die geographische und klimatische Vielfalt des Landes, die verschiedenen Milchtierrassen, die handwerklichen Eigenheiten der Käseherstellung und die Geschichte Frankreichs als Agrarland. Bereits das frühere Gallien war als Käselieferant Roms bekannt.

Das französische Zentralmassiv, dessen geographische Struktur als zerklüfteter Gebirgszug bekannt ist, wird als die Wiege des seit 2000 Jahren bekannten Cantal, des Saint Nectaire und verschiedener „Bleu“ bezeichnet.

Schon im 13. Jahrhundert sind Anzeichen einer zunehmenden Kommerzialisierung mit Käse zu erkennen. Aus dieser Zeit sind Aufzeichnungen über Käsemärkte in der Normandie und im südlichen Roussillon überliefert. Nahe den Pyrenäen hatte sich zu diesem Zeitpunkt schon ein geregelter Handel mit Käse etabliert.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren